Leistungen > Abwassertransport > Aufgabe einer Kläranlage




  Objekt:
Aufgabe einer Kläranlage (500 EW) und Überleitung des Abwassers mittels Abwasserdruckleitung zur Hauptkläranlage des nächstgelegenen Stadtgebiets
  Baujahr:
2009 / 2010
  Baukosten: 650.000 €

Eine Kläranlage, an die bislang etwa 500 EW angeschlossen waren, wurde aus wirtschaftlichen und wasserwirtschaftlichen Gründen aufgegeben.

Zukünftig wird das Abwasser zur Hauptkläranlage des nächst gelegenen Stadtgebiets übergeleitet. Hierfür wurde eine Abwasserdruckleitung mit einer Länge von 6.400 m und einem Durchmesser Da 160 x 14,6 eingebaut. Die Hauptkläranlage ist für ca. 30.500 EW ausgelegt, etwa 23.000 EW waren bislang angeschlossen. Die Anlage ist demnach zur Aufnahme des zusätzlichen Schmutzwassers ausreichend bemessen.

Aufgrund der Leitungslänge und des geringen Abwasseranfalls ist mit einer hohen Verweildauer des Abwassers in der Leitung zu rechnen. Um der Bildung von Schwefelwasserstoff entgegenzuwirken, wurde zur Förderung des Abwassers ein pneumatisches Pumpwerk eingesetzt.